Nordfriesischer Apfel-Schmand-Kuchen

Bei diesem Apfel-Schmand-Kuchen handelt es sich um einen nordfriesischen Kuchenklassiker durch und durch. Das Fruchtige und Süße der Äpfel harmoniert perfekt mit der cremigen Quark-Sahne-Creme, das feine Aroma von Zimt und Rum wird von den nussigen und gerösteten Mandeln ergänzt. Ein richtiger Landfrauen-Kuchen, der zu jeder Jahreszeit passt!


Zutaten

Für den Teig:

  • 350g Mehl
  • 200g Margarine
  • 100g Rohrohrzucker
  • 2-3 EL kaltes Wasser
  • 1/2 TL Backpulver
  • Prise Meersalz

Für die Füllung:

  • 1kg Äpfel (z.B. Boskoop oder Elstar)
  • 400g Sojaquark
  • 200ml pflanzliche Sahne
  • 100g veganer Frischkäse
  • 100g Rohrohrzucker
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und Messerspitze Abrieb)
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 1 Pck. Bourbonvanillezucker
  • gute Prise Zimt
  • 1-2 EL Rum
  • und: 50g gehobelte Mandeln

 


Zubereitung

Aus der Margarine, dem Zucker, dem Wasser, dem Mehl, dem Backpulver und der Prise Salz einen Mürbeteig kneten und diesen 30 Minuten kaltstellen. Während der Teig im Kühlschrank ruht, die Äpfel schälen und entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Die Apfelspalten mit dem Saft der ausgepressten Zitrone, der Messerspitze Zitronenabrieb, dem Vanillezucker, dem Zimt und dem Rum vermengen; zur Seite stellen. Nun den Sojaquark mit dem Frischkäse und dem Zucker verrühren, das Vanillepuddingpulver darin verquirlen und zum Schluss die zuvor aufgeschlagene Schlagcreme unterheben.

Den Mürbeteig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) drücken (wer mag kann den Teig auch mit einem Nudelholz ausrollen und dann in die Form geben) und einen großzügigen Rand formen (ca. 4 cm).

Die marinierten Apfelspalten auf dem Teig verteilen und zum Schluss die Quark-Sahne-Frischkäse-Masse darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 60 Minuten backen. Dabei gerade in der letzten halben Stunde immer mal wieder einen Blick auf den Kuchen werfen. Falls er zu dunkel werden sollte, Temperatur reduzieren und dafür etwas länger backen (z.B. auf 140 Grad, dafür ca. 15 Minuten länger). Der Apfel-Schmand-Kuchen kann nach ausreichender Abkühlung (mindestens 3-4 Stunden, am besten über Nacht) mit gerösteten, gehobelten Mandeln verziert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *