Frucht-Pizza „Vier Jahreszeiten“

Pizza mal anders! Lockerer Hefeteig, frische Früchte und knusprige Mandelstreusel bilden in meiner Pizzavariante eine süße, sommerliche und fruchtige Alternative zum italienischen Klassiker. Der Clou: Dank der „Vier Jahreszeiten“-Variante kann sich jeder das Obst-Stück aussuchen, das er am liebsten mag. Kommt besonders bei Kids gut an!


Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 300g Mehl
  • 140ml Pflanzenmilch
  • 50g Rohrohrzucker
  • 1/2 Hefewürfel
  • 1 EL Margarine
  • 1 Bio-Zitrone
  • Prise Meersalz

Für den Belag:

  • 800g gemischte, bunte Früchte (z.B. Aprikosen, Renekloden, Äpfel und Beeren)
  • 150g roter Fruchtaufstrich

Für die Streusel:

  • 80g Mehl
  • 70g Margarine
  • 50g Rohrohrzucker
  • 40g geriebene Mandeln
  • 1 Pck. Bourbonvanillezucker
  • Prise Zimt
  • und: ein paar Minzblätter zum Dekorieren

Zubereitung

Die Pflanzenmilch zusammen mit dem Zucker erhitzen und die Margarine darin auflösen. Sobald die Flüssigkeit nur noch lauwarm ist, die Hefe darin verquirlen und zusammen mit dem Mehl, der Prise Salz und einer Prise Zitronenabrieb zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Diesen zwischen 45-60 min. an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit das Obst waschen, falls nötig entkernen und in kleine Stückchen oder Spalten schneiden. Wenn Ihr Äpfel benutzt, diese am besten mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Außerdem aus dem Mehl, den Mandeln, der Margarine, dem Vanillezucker, dem Zucker und der Prise Zimt Streusel herstellen; beides zur Seite stellen. Sobald der Hefeteig ordentlich aufgegangen ist, kann er mit einem Nudelholz kreisrund ausgerollt werden, sodass er ein Backblech gut ausfüllt; dabei einen kleinen Rand formen.
Erst wird nun der rote Fruchtaufstrich auf die Frucht-Pizza gestrichen und dann mit dem Obst belegt. Für den typischen „Vier Jahreszeiten“-Look das Obst nicht mischen, sondern jedes Viertel mit einer anderen Sorte belegen. Zum Schluss die Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen, weitere 15 Minuten bei 150 Grad. Mindestens eine Stunde abkühlen lassen und dann z.B. mit einem Pizzaschneider typische Pizzastücke schneiden und, wer mag, mit etwas Minze dekorieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *