Dinkelbrot mit Karotten und Walnüssen

Von wegen keine Zeit fürs Brotbacken! Dieses Dinkelbrot, verfeinert mit fruchtigen Karotten und kernigen Walnüssen, ist ruckzuck zubereitet und schmeckt auch ohne „was drauf“ himmlisch!


Zutaten

Für den Teig:

  • 400g Dinkelmehl
  • 2-3 Karotten
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 2 volle Hände Walnüsse
  • 1/2 Hefewürfel
  • 1 EL Meersalz
  • 1 EL Agavendicksaft

 

 


Zubereitung

Die Karotten schälen und raspeln, die Walnüsse kleinhacken. Die Hefe in das lauwarme Wasser einrühren und auflösen lassen. In eine Rührschüssel das Mehl, das Salz und den Dicksaft geben und langsam mit der Hefeflüssigkeit vermengen. Zum Schluss die geriebenen Möhrchen und gehackten Walnüsse unterheben.

In eine Kastenform füllen und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen. Am besten stellt ihr das Brot hierfür schon bei 50 Grad in den Ofen. Nachdem es aufgegangen ist, den Ofen auf 180 Grad hochschalten und etwa 60 Minuten backen.

Tipp: Das Brot großzügig abkühlen lassen. Durch die Möhrchen ist es im warmen Zustand noch etwas „subschig“ und lässt sich erst schön schneiden, wenn es erkaltet ist!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *